Ratgeber für Anschriften und Anreden ("Behörden-Knigge")

Themen (v.a.) für Mitarbeiter von Bauaufsichtsbehörden.
Dieser Bereich ist frei zugänglich, hier können alle registrierten Benutzer Beiträge verfassen und antworten.

  • Anzeige

Benutzeravatar
Sebastian Veelken
Beiträge: 931
Registriert: 11.09.2006, 21:46
Wohnort: Düsseldorf

Ratgeber für Anschriften und Anreden ("Behörden-Knigge")

Beitragvon Sebastian Veelken » 17.11.2011, 08:01

Bauaufsichtsbehörden müssen nicht protokollfest sein. Aber beim Verfassen von Baugenehmigungen, Ordnungsverfügungen oder einfachen Schreiben wirkt es doch professioneller, wenn man die allgemeinen Regeln der Höflichkeit einhält. Dazu gehört z.B. auch dann eine unfallfreie Adressierung und Anrede, wenn zum Namen noch sonstige Merkmale (akademische Grade, alte Adelstitel, kirchliche Funktionsbezeichnungen o.ä.) hinzutreten sollen und diese auch noch in der richtigen Reihenfolge sortiert werden müssen.

Für diese Fälle gibt das Bundesministerium des Innern einen Ratgeber für Anschriften und Anreden heraus, der auch im Internet auf der Webseite protokoll-inland.de kostenlos verfügbar ist.

Anzeige

Zurück zu „Bauaufsichtsbehörden NRW“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast