Bebauungsplan lesen

Hier finden Sie in loser Folge kleinere Artikel zum öffentlichen Baurecht in Nordrhein-Westfalen.

  • Anzeige

Benutzeravatar
Sebastian Veelken
Beiträge: 939
Registriert: 11.09.2006, 21:46
Wohnort: Düsseldorf

Bebauungsplan lesen

Beitragvon Sebastian Veelken » 13.07.2007, 20:42

Für Ungeübte ist es nicht gerade einfach, einen Bebauungsplan richtig zu lesen und zu verstehen. Eine schöne Einführung bietet die Stadt Halle auf ihrer Internetseite an: http://www.halle.de/push.aspx?s=/downloads/news/4913/bebauungsplan.pdf.

Wer sich das nicht zu Gemüte führen mag, sollte zumindest "seine" Planurkunde sorgfältig studieren: Sie enthält stets eine Legende, in der die verschiedenen Signaturen aufgelöst werden. Die zugelassenen Signaturen sind in der Planzeichenverordnung des Bundes festgelegt, sind also in ganz Deutschland gleich. Allerdings gibt es eine "schwarz-weiße Ausgabe" sowie eine fabrige Version zugelassener Signaturen.

Unterscheiden muß man zwischen der Bestandsdarstellung, die (ohne besondere Ansprüche) den Ist-Zustand mehr oder weniger zutreffend wiedergibt und den Festsetzungen, welche die eigentlichen (neuen) Regelungen beinhalten, die sich aus dem Plan ergeben.
Die Begriffe eines Bebauungsplanes sind zu sehr großen Teilen durch die Banutzungsverordnung des Bundes genau definiert, im Zweifelsfall können Sie also in der Baunutzungsverordnung nachlesen, was z.B. der Unterschied zwischen einer "Baugrenze" und einer "Baulinie" ist oder was alles in die überbaubare Grundstücksfläche mit eingerechnet werden muß.
Vorsicht bei älteren Plänen: Es gibt verschiedene Versionen der Baunutzungsverordnung (BauNVO 1962, BauNVO 1968, BauNVO 1977 und BauNVO 1990), maßgeblich ist immer diejenige, die im Zeitpunkt der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes galt.
Eine Gegenüberstellung der maßgeblichen Fassungen in einer Synopse gibt es z.B. im dtv-Taschenbuch Baugesetzbuch:

...oder hier auf der Seite.

Links:
Baunutzungsverordnung (juris Bundesrecht, kostenlos)
Planzeichenverordnung in Wikipedia (mit "inoffziellen" Links zum Vorschriftentext)

Anzeige

Zurück zu „Öffentliches Baurecht: Häufige Fragen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast