Kellerfenster/ Belüftung in angebauten Wohnraum

Hier können Sie Ihre Fragen zum öffentlichen Baurecht in Nordrhein-Westfalen stellen.
Antworten
NImrod

Kellerfenster/ Belüftung in angebauten Wohnraum

Beitrag von NImrod » 13.11.2017, 19:20

Guten Tag,

wir haben ein altes, saniertes Haus gemietet. Im Zuge der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen wurde ein 30 qm² großer Anbau an die Gartenseite des Hauses gesetzt. Vom Vermieter Wintergarten genannt, es ist aber ein massiver Anbau mit Dach und mit mehreren großen Fenstern und einer Terrassentür. Vor dem Anbau gingen die Kellerfenster in einen Lichtschacht direkt ins freie - nun münden sie in den Anbau. Die Belüftung muss nun durch den Anbau in den Keller erfolgen. 1 Fenster lässt sich nicht schließen und über einem Fenster ist ein großes Loch. Im Keller an den Fensterseiten verlaufen Gasrohre. Der Anbau wurde schwarz gebaut und ist nun in der Genehmigungsphase. Die Lichtschächte/ Fenster wurden in den PLänen nicht eingezeichnet.
1.) Ist das aus Brandschutzgründen statthaft?
2.) Die Belüftung durch den Anbau funktioniert nur an Tagen mit niedriger Luftfeuchtigkeit und es ist permanent ein muffiger Geruch im Anbau und auch im Haus. Kann diese Art der Belüftung überhaupt funktionieren ohne ein separates System zum Luftaustausch?

Besten Dank und herzliche Grüße,
Nimrod

Antworten