Bad im Hobbyraum

Hier können Sie Ihre Fragen zum öffentlichen Baurecht in Nordrhein-Westfalen stellen.
Antworten
Kraty
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2019, 21:45

Bad im Hobbyraum

Beitrag von Kraty » 23.01.2019, 21:55

Hallo zusammen,
wir haben eine sehr schicke Wohnung gefunden, welche über zwei Etagen geht. Die obere Etage ist als Hobbyraum eingetragen/ ausgewiesen.

Baulich wurde dieser Raum in drei Räume geteilt - bis hier her meiner Meinung nach nicht problematisch.

Nun ist es aber so, dass in einen der Räume ein zusätzliches Bad eingerichtet wurde (Wanne, Toilette, Spülbecken). Dieses ist sehr schön und wir würden es gerne behalten.

Die anderen Räume können gerne Hobbyräume bleiben, wobei unser Ziel wäre, nach Kauf bei der Behörde eine Nutzungsänderung herbeizuführen.

Da dies aber auf Grund der Deckenhöhe eher schwierig sein wird, gehen wir von einer Ablehnung aus.

Nun stellt sich die Frage, was mit dem Bad ist?

Kann man im/ am Hobbyraum ein Bad haben? Oder müsste dieses im Ernstfall zurückgebaut werden?

Vielen Dank für eine Antwort!


Beste Grüße

Anzeige:

Benutzeravatar
Sebastian Veelken
Beiträge: 1006
Registriert: 11.09.2006, 21:46
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bad im Hobbyraum

Beitrag von Sebastian Veelken » 26.01.2019, 15:44

Mit Ihren Angaben kann man leider nicht nachvollziehen, aus welchen Gründen es zu der recht eingeschränkten Nutzung gekommen ist und ob diese Gründe ausräumbar sind. Das gilt zum einen im Verhältnis zum Baurecht / zur Bauaufsichtsbehörde und zum anderen, da Sie von einer "Wohnung" schreiben, evtl. auch noch im Verhältnis zur Wohnungseigentümergemeinschaft.
Ich fürchte, dass Sie eine zuverlässige Klärung über das Forum nicht werden erreichen können. Hier wird sich jemand, der sich damit auskennt (Anwalt oder Architekt) die Unterlagen ansehen müssen.

Antworten