Dachgeschoss Ausbau und Anbau bei Erhaltungssatzung

Hier können Sie Ihre Fragen zum öffentlichen Baurecht in Nordrhein-Westfalen stellen.
Antworten
Linaw
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2019, 22:17

Dachgeschoss Ausbau und Anbau bei Erhaltungssatzung

Beitrag von Linaw » 26.04.2019, 23:19

Hallo,
Folgende Frage:
Bei einem Haus in ..., das von der „Satzung zur Erhaltung baulicher Anlagen und der Eigenart von Gebieten“ vom 10. Juni 1988 betroffen ist, möchten wir einen Anbau (gartenseitig, ca 3,5m x 5m) sowie eine Dachgaube (ebenfalls gartenseitig) realisieren.
Kann jemand beantworten, ob dies Chancen hat genehmigt zu werden?
Sowohl allgemein als auch in Bezug auf die o.g. Satzung?
Danke!
Zuletzt geändert von Sebastian Veelken am 27.04.2019, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Exakten Ortsteil einer Großstadt entfernt.

Anzeige:

Benutzeravatar
Sebastian Veelken
Beiträge: 1005
Registriert: 11.09.2006, 21:46
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dachgeschoss Ausbau und Anbau bei Erhaltungssatzung

Beitrag von Sebastian Veelken » 27.04.2019, 21:24

Mit diesen allgemeinen Angaben (auch in Kenntnis des Ortsnamens) lässt sich eine solche Frage leider nicht beantworten.
Dazu müsste man genau wissen, ob es einen Bebauungsplan gibt und welche Festsetzungen er trifft und inwieweit Sie mit Ihrem Haus das vorhandene Baufenster jetzt schon ausschöpfen.
Die Prüfung am Maßstab einer Erhaltungssatzung setzt die genaue Kenntnis dessen voraus, was genau die Satzung schützen möchte.
M.E. ist das leider keine Frage, die sich in einem Forum klären lässt. Am besten nutzen Sie für eine erste Abklärung die Bauberatung Ihrer zuständigen Bauaufsichtsbehörde.

Linaw
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2019, 22:17

Re: Dachgeschoss Ausbau und Anbau bei Erhaltungssatzung

Beitrag von Linaw » 27.04.2019, 21:46

Vielen Dank! Das hatten wir befürchtet. Danke für den Tipp, dass wir uns an die Bauaufsichtsbehörde wenden können!

Antworten