Betriebsleiterwohnhaus im Außenbereich

Hier können Sie Ihre Fragen zum öffentlichen Baurecht in Nordrhein-Westfalen stellen.
Antworten
MaKo89
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2022, 11:07

Betriebsleiterwohnhaus im Außenbereich

Beitrag von MaKo89 »

Guten Tag,

Ich habe eine Frage die den Außenbereich betrifft.

Durch eine Bauvoranfrage wurde bei dem Kreis angefragt, ob ein Betreibsleiterwohnhaus mit Garage für den Besitzer des gegenüberliegenden landwirtschaftlichen Betriebs, vom baulichen Umfang in seiner Art, Größe und Platzierung auf dem Grundstück nach Grundstücksteilung genehmigungsfähig ist.
Der Vorbescheid war daraufhin positiv.

Als Randbedingung muss man wissen das zu dem Betrieb schon ein Altenteiler gehört in dem die Eltern des Besitzer lebenslanges Wohnrecht haben und ein altes Wohnhaus in dem zum Teil noch der Schweinestall ist und in dem Dinge für den Betrieb gelagert werden sowie die Wasserversorgung etc. für die Ställe sind. Bewohnbar ist dieses Gebäude seid Jahren nicht mehr.

Als Nebenbestimmung war in dem positiven Bauvorbescheid nur aufgeführt, dass eine Baulast einzutragen ist, damit das geplante Betriebsleiterwohnhaus nicht von dem Hofgrundstück getrennt oder getrennt veräußert werden kann.

Nun wurde der Bauantrag gestellt und es kam ein Schreiben mit nachgeforderten Unterlagen zurück. In diesem wird zusätzlich eine Abbruchbaulast für das alte Wohnhaus gefordert. Ist dies rechtens oder hätte dieses schon in dem positiven Bauvorbescheid gefordert werden müssen?

Vielen Dank!
Antworten